Am Sonntag, 6. Juli wird auf SWR Fernsehen um 15:15 Uhr ein Film der Reihe „Länder – Menschen – Abenteuer“ ausgestrahlt. Weit im Norden, am äußersten Rand von Europa befindet sich eine fast unbekannte, geheimnisvolle Welt: die Färöer Inseln. Übersetzt auch Schafsinseln, beherbergen sie ca. 80.000 Schafe und liegen zwischen Schottland, Island und Norwegen. Ab dem 9. Jahrhundert besiedelten Wikinger die 18 Inseln und so sehen sich die ca. 50.000 „Färinger“ noch heute als stolze Nachfahren und nicht als Dänen, zu deren Königreich sie seit dem 14. Jahrhundert gehören.

 Mavoya auf FacebookMavoya auf Google+Mavoya auf YoutubeMavoya Email