Der typische Geburtstagskuchen in Schweden ist die Prinsesstårta. Der Name kommt nicht von ungefähr, denn die Torte wurde ursprünglich für die damaligen Prinzessinen Margaretha, Märtha und Astrid kreiert. Das Originalrezept von Jenny Åkerström erschien in den 30iger Jahren in ihrem Kochbuch „Prinsessornas Kokbok“.

Für 1 Torte

Zutaten:

– Biskuitteig: 4 Eier, 60 gr. Mehl, 120 gr. Zucker, 1 Prise Salz, 1/2 Vanilleschote, 60 gr. Speisestärke, 1/2 Teelöffel, Backpulver
– Cremefüllung: 2 Eigelb, 30 gr. Zucker, 300ml Sahne, 20 gr. Speisestärke, 30 gr. Vanillezucker, 2 Blatt Gelatine, 200ml Schlagsahne
– Marzipanmantel: 300 gr. Marzipan (grün), 3 Esslöffel Puderzucker

Zubereitung:

Den Teig bereiten Sie am besten am Vortag zu.

Eier, Zucker, Salz und Vanille zu einer Creme verrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver hinzu sieben und sorgfältig vermischen. Teig in eine Backform geben.
Für ca. 30 Minuten bei 200°C auf ein Blech in den vorgeheizten Backofen (mittlere Schiene) stellen.
Nach dem Herausnehmen ca. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen.

Sahne und Speisestärke mit dem Schneebesen in einer Pfanne verrühren. Eigelb, Zucker und 15 gr. Vanillezucker dazugeben und alles gut verrühren. Die Creme unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Die Pfanne vom Herd nehmen und die gut ausgedrückte Gelatine unter die heiße Creme rühren. Die Schlagsahne mit dem restlichen Vanillezucker steif schlagen und unter die Creme heben.

Den Marzipan zwischen Klarsichtfolie dünn ausrollen und mit der Folie bedeckt zur Seite stellen.

Eine Schüssel mit Klarsichtfolie auslegen. Den Biskuitteig waagerecht zweimal durchschneiden. Ein Drittel des Teiges in die Schüssel legen und mit der Hälfte der Creme bestreichen. Die zweite Lage Biskuit darauflegen und den Rest der Creme auftragen/einfüllen. Das letzte Drittel des Teiges fest andrücken. Anschließend die Torte stürzen und mit dem ausgerollten Marzipan (fest anliegend).

Passend zur schwedischen Torte haben wir Reisen durch Schweden im Programm.

Wir wünschen Guten Appetit!

 Mavoya auf FacebookMavoya auf Google+Mavoya auf YoutubeMavoya Email