Ein traditionelles schottisches Gericht sind „Tattie Scones“. Diese Scones aus Kartoffeln bereichern nicht nur einen gemütlichen Sonntags-Brunch, sondern sind auch als Mittag- oder Abendessen eine Köstlichkeit. Die Zubereitung ist denkbar einfach:

Zutaten:

– 500g Pellkartoffeln (möglichst mehlige Sorte)
– Meersalz
– frischer Pfeffer aus der Mühle
– 100gr. Mehl
– 1 kleiner Bund frischer Schnittlauch
– 1 kleines Stück Butter
– 1/2 gestrichener Teelöffel Backpulver
– Olivenöl

Zubereitung:

Kartoffeln in ca. 2,5cm große Stücke schneiden und in Salzwasser gar kochen (ca. 7min).

Kartoffeln abtropfen lassen. Anschließend abkühlen und stampfen.

Kartoffeln mit der weichen Butter, Packpulver, Mehl und geschnittenen Schnittlauch vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Darauf achten, dass die Masse nicht zu viel zu „matschen“, da ansonsten die Scones zäh werden. Nach belieben kann auch etwas geriebener Käse untergemengt werden.

Kartoffelteig in vier Kugeln teilen und leicht mit Mehl bestäuben.

Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Kugeln hinein geben und platt drücken. Ca. 10 Minuten unter mehrmaligem Wenden goldbraun backen.

Die Scones können mit gebratenen Tomaten und Zwiebeln oder mit Rührei und Räucherlachs serviert werden. Aber auch mit einem Salat oder einem leckeren Dip schmecken sie hervorragend.

Guten Appetit!

© Food Stories / Flickr.com

 Mavoya auf FacebookMavoya auf Google+Mavoya auf YoutubeMavoya Email
/*Gallerie Mikroformate*/