Am 25. März wird in Schweden der Våffeldag (dt. Tag der Waffel) gefeiert. Entstanden ist dieser Gedenktag vermutlich durch einen kleinen Irrtum: Ursprünglich wurde am heutigen Tag das Kirchenfest “Mariä Verkündigung”, also der “Tag unserer Frau” gefeiert. Das schwedische Wort Vårfrudagen klingt im schwedischen Volksmund fast wie Våffeldagen und so war der Gedenktag geboren. Übrigens ist im schwedischen Waffelrezept kaum bis kein Zucker enthalten. Aber natürlich genießen auch die Schweden Ihre Waffeln nicht ungesüßt, denn am liebsten gibt es obendrauf Marmelade (schwedisch “Sylt”) mit Schlagsahne und dazu eine leckere Tasse Kaffee. Rezept für schwedische Sahne-Waffeln Zutaten: – 500g Sahne – 200g Mehl – 50g Butter – 4 Eier – 6 EL Wasser – 4 TL Zucker – Salz Zubereitung: Butter bei schwacher Hitze zerlassen und etwas abkühlen lassen. Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen und das Eigelb mit der Sahne verrühren. Wasser, Mehl, etwas Salz und Zucker mit der Sahne-Eigelb-Mischung verrühren, die zerlassen Butter hinzugeben. Eiweiß vorsichtig unterheben. Anschließend die Waffeln in einem eingefetteten Waffeleisen goldbraun backen. Guten Appetit!

 Mavoya auf FacebookMavoya auf Google+Mavoya auf YoutubeMavoya Email
Bekannt aus:Mavoya bekannt aus Welt