Am Samstag, 25. März wird auf HR um 21:00 Uhr ein Teil der Doku-Reihe „Wildes Skandinavien“ ausgestrahlt. Vor 17 Millionen Jahren formten gewaltige Eruptionen mitten im Nordatlantik die Insel Island. Mit ihren zerklüfteten Bergen, zahlreichen Wasserfällen und rund 200 Vulkanen finden sich hier Naturwunder an jeder Ecke. Landsäugetiere gibt es nur wenige. Vor rund 10.000 Jahren kamen die ersten Polarfüchse und vor gut 1.000 Jahren die beühmten Islandpferde. Bekannt ist Island auch für seine Seevogelkolonien.

© Moyan Brenn / Flickr.com

 Mavoya auf FacebookMavoya auf Google+Mavoya auf YoutubeMavoya Email