Unser erster Stopp auf der Fahrt nach Belfast: Trim Castle. Auf dem Rundweg durch den Burghof erfuhren wir mehr über die Geschichte des normannischen Kastells. Besonders schön war der anschließende Spaziergang über die kleine Brücke auf die andere Seite des Flusses Boyne. Von hier konnten wir im Sonnenschein das Panorama genießen!

Entlang grüner Felder und einer typisch irischen Landschaft, erreichen wir kurz darauf das nächste Highlight: Monasterboice. Eine eindrucksvolle Klosterruine mit zwei der höchsten keltischen Hochkreuze Irlands.

Nachdem wir am späten Nachmittag die Grenze von der Republik Irland nach Nordirland überquert haben, sind wir in der Hauptstadt Belfast angekommen. Natürlich darf hier, zum Abschluss des 1. Tages, ein Pub Besuch mit Guinness und Live Musik nicht fehlen.

 © Marie-Christine Speeck

 Mavoya auf FacebookMavoya auf Google+Mavoya auf YoutubeMavoya Email
/*Gallerie Mikroformate*/