„Sehr geehrte Frau Speeck, wir möchten uns gerne bei Ihnen für die kompetente Beratung und den gewohnt hervorragenden Service bedanken. Die nach unseren individuellen Wünschen adaptierte Selbstfahrer-Rundreise „Irland – Der Ruf des Nordens“ hat uns um zahlreiche wertvolle und bleibende Eindrücke insbesondere von Nordirland und Donegal bereichert. Nachdem wir letztes Jahr vor allem die Küsten Nordirlands bereist hatten, standen bei dieser Reise zunächst Belfast und Derry / Londonderry im Mittelpunkt, anschließend die Küsten Nord-Donegals sowie der Glenveagh Nationalpark. Als besondere Highlights unserer Reise empfanden wir in Belfast den Besuch des „Titanic Experience“, in Derry / Londonderry den Spaziergang auf der historischen Stadtmauer sowie die besondere Gestaltung der Peace Bridge, in Donegal die faszinierenden Küstenstraßen um Inishowen und Fanad sowie den Besuch des Glenveagh Nationalparks mit anschließender Fahrt durch das Bergland nach Donegal Town. Auch der Panoramablick von den Cliffs of Magho am Lower Lough Erne ist einen Abstecher wert, ebenso die Halbinsel Howth bei Dublin. Die von Ihnen für die Rundreise zusammengestellten Unterkünfte sind nach unseren Erfahrungen ausnahmslos empfehlenswert. Das in den Reiseunterlagen enthaltende Dumont Reisehandbuch hat sich als kompetenter und unterhaltsamer Reisebegleiter erwiesen. Alles in allem haben sich unsere Erwartungen an diese Rundreise mehr als erfüllt, und wir würden eine weitere Irlandreise gerne wieder mit Ihrer Hilfe gestalten. Mit freundlichen Grüßen“

Silke R. und Peter F.
Autorundreise „Irland – Der Ruf des Nordens“ im Juli/August 2017

 Mavoya auf FacebookMavoya auf Google+Mavoya auf YoutubeMavoya Email