Sehr geehrte Frau Speeck, wir sind nun seit fast einer Woche wieder im Lande und haben uns sehr gefreut, bei unserer Rückkehr Ihren persönlichen Willkommensgruß in Form einer (handgeschriebenen!! 🙂 ) Karte vorzufinden. Tatsächlich haben wir eine wundervolle Zeit auf Island verbracht – es war phantastisch! Es war zwar ein holperiger Anfang, da wir unser Reisegepäck erst nach 3 Tagen erhalten haben (AirBerlin 🙁 ), aber dann lief zum Glück alles prima. Die Stadt Reykjavik war nicht unbedingt unser persönliches Highlight, aber die Unterkunft war klasse. Die Hütte auf der Farm im Borgarfjord-Distrikt mit ihrem Hot Pool und dem weiten Ausblick hat uns auch sehr gut gefallen. Die Fährfahrt in die Westfjorde war eine tolle Empfehlung, weil es mal eine schöne Abwechslung zum vielen Autofahren war. Das Hotel in Latrabjarg war phänomenal, was vielleicht auch daran lag, dass wir das Zimmer mit der besten Aussicht hatten. Der Service im Haus durch den Eigentümer war sehr liebevoll und die ruhige Atmosphäre des Hotels sehr angenehm. Der Abstecher zum kleinen Cafe am Raudisandur Beach war ebenfalls sehr schön – man sitzt dort wundervoll! Die Westfjorde haben uns allgemein sehr gut gefallen und wir sind froh, dass wir sie in unsere Rundreise eingebunden haben. Am Dynjandi-Wasserfall – mystisch oben in Nebel verhüllt – hat selbst mein 17-jähriger Sohn gestaunt, der sich sonst nicht so für die Natur begeistern kann. Die weiteren Hotelunterkünfte in Isafjördur und Laugarbakki waren zweckmäßig. Unterkunftmäßig das absolute Highlight war die Hütte bei Akureyri! Vielen Dank, dass Sie uns dort für 3 Nächte einquartiert haben (absichtlich? Wussten Sie, wie gut die ist?). Besonders der Hot Pool auf der Terasse hatte es uns angetan, den wir auch Mitternachts mit Kerzenlicht genutzt haben 😉 . Einziger Wermutstropfen – das fehlende WLAN in der Hütte. Trotzdem 5 Sterne hier! Die Hütten bei Egilsstadir und Skaftafell waren ein bißchen schmuddelig (vielleicht erschien uns das auch nur so, weil wir von Akureyri so verwöhnt waren). Die Lage der Hütte in Egilsstadir direkt am Meer und das Badehaus mit Sauna und dem Außenpool in Form eines Bootes waren klasse. Phantastisch ist der Vogelfelsen im etwas abgelegenen Borgafjördur, bei dem man die Papageientaucher in sehr großer Zahl quasi ‚zum Greifen nah‘ beobachten kann. Eines unserer persönlichen Highlights war auch die Schlauchboot-Tour auf dem Jökulsárlón, die wir spontan gemacht haben. Absolut zu empfehlen! Beim Appartment an der Südküste war man auf Grund von Abspracheschwierigkeiten zwischen dem Reiterhof und dem Hotel nicht auf unsere Ankunft vorbereitet. Beim Reiterhof wurde uns dann aber sofort spontan und sehr freundlich geholfen und wir mussten doch nicht auf der Straße schlafen 🙂 . Zudem gab es einen Rabatt für das Ausreiten auf einem Islandpferd für meine Tochter (Tölt!). Die letzte Übernachtung in Reykjavik hätten wir in der Retrospektive nicht unbedingt gebraucht – der Schock der ‚Großstadt‘ nach 2 Wochen Natur ist doch recht groß. Im Nachhinein hätten wir lieber einen Tag mehr in einer der Hütten verbracht und wären dann direkt von der Südküste zum Flughafen gefahren. Das Auto war geräumig, quasi neuwertig (nur 6000 km gelaufen) und ließ sich gut fahren – auch abseits asphaltierter Straßen 😉 . So haben mir die insgesamt etwa 5000 von uns gefahrenen km nicht viel ausgemacht. Der Service des Mietwagenanbieters war gut und alles lief problemlos. Beim nächsten Mal würde ich vielleicht trotzdem einen Jeep nehmen, um auch die Hochlandstraßen noch unbesorgter nutzen zu können. Insgesamt war es ein Traum-Urlaub, und auch der Wettergott war uns hold: Wir hatten kaum Regen, konnten alle Tage gut nutzen und sogar manchmal mit dem T-Shirt in der Sonne sitzen. Vielen Dank für die professionelle Organisation – alles, was in Ihrer Macht lag, war perfekt organisiert. Wir werden Sie bestimmt weiterempfehlen und bei unserer nächsten Island-Reise auch wieder auf Sie zurückkommen! Mit freundlichen Grüßen“

Nele, Fynn, Petra und Ralph P.
Autorundreise „Island – Von Hütte zu Hütte“ im Juli/August 2017

@ Ralph P. / Guest Images – MaVoya Individualreisen

 Mavoya auf FacebookMavoya auf Google+Mavoya auf YoutubeMavoya Email