Nach Rückkehr von unserer Irland reise fällt es uns nicht leicht, wieder in den Alltag zurückzufinden. Die Woche in Nordirland hat bei uns bleibende Eindrücke und wunderschöne Erinnerungen hinterlassen, und eine Rückkehr dorthin ist nicht unwahrscheinlich, um all die Orte und Sehenswürdigkeiten zu besuchen, die wir dieses Mal ausgelassen haben. Von den zahlreichen Anregungen haben wir uns einige herausgepickt, für die wir uns auch Zeit genommen haben: Newgrange, Monasterboice, Carlingford Lough, und ein Abstecher durch die Mourne Mountains gehörten auf der Fahrt nach Belfast dazu. Belfast hat uns überrascht und nachhaltig beeindruckt. Die zentrale Lage unserer Unterkunft machte die Stadtbesichtigung einfach. Einen vollen Tag haben wir uns für den östlichen Teil der Antrim-Coast und die einzelnen Glens, den Torr Head Loop und die Dark Hedges (im Abendlicht) Zeit genommen, einen weiteren für den nördlichen Teil mit Rope Bridge, Giant’s Causeway, White Park Bay und Dunluce Castle. Derry/Londonderry und Inishowen werden es uns verzeihen, dass wir sie zu Gunsten der Sperrin Mountains in die Warteschleife gesetzt haben. Bei Belcoo gehörte die Besichtigung der Marble Arch Cave zu unseren Highlights, bevor die Reise uns nach Dublin führte. Noch am Nachmittag stand ein Spaziergang in Dublin und ein ausgedehnter Besuch des Guinness Storehouse auf dem Programm. Dublin bekam später noch einen Extrabesichtigungstag. Die Rückgabe des Mietwagens am Flughafen ermöglichte uns ein Umsteigen in einen der Fernbusse, mit dem wir das nächste Ziel unserer Reise angesteuert haben. An Sie geht unser Dank für die ausgezeichnete Vorbereitung der Tour und die Auswahl der Unterkünfte, die vor allem wegen ihrer jeweiligen Lage wie maßgeschneidert zu unseren individuellen Besichtigungswünschen passten. Besser geht das nicht! Wir sind eifrig dabei, Sie weiterzuempfehlen und werden selbst gerne wieder auf Sie zukommen, sollten unsere Reisewege uns wieder nach Irland oder in sonstige in Ihrem Programm befindliche Weltgegenden führen.“

Silke R. und Peter F.
Autorundreise „Irland – Der Ruf des Nordens“ im Juli/August 2016

 Mavoya auf FacebookMavoya auf Google+Mavoya auf YoutubeMavoya Email